Mit wem Du wirklich sprichst, wenn Du Selbstgespräche führst...


💭Mit wem unterhältst Du Dich tagtäglich am meisten? Vom Aufstehen an bis zum Abend, bis Du wieder ins Bett gehst und einschläfst?

💬Ja genau! Du sprichst am meisten mit Dir selbst; wägst ab, und triffst Entscheidungen.

⏰Morgens beim Aufstehen führt schon der ein oder andere schwere Verhandlungen mit seinem EGO, ob er denn aufstehen soll oder lieber noch zehn Minuten liegen bleibt. 😉

Wir alle führen den ganzen Tag über „Selbstgespräche“. Doch sind es tatsächlich Gespräche mit unserem Selbst? Wer spricht da eigentlich?

🐵🙈🙉Die Buddhisten bezeichnen den manchmal nicht enden wollenden Gedankenstrom in unserem Kopf mit einem Sinnbild, was sehr eindrücklich ist. Sie sprechen von „Affen im Kopf“ Affen, die kommentieren, schreien, lärmen und ständig etwas zu sagen haben. Gleichzusetzen ist das Sinnbild von den Affen mit unserem EGO - die Gesamtheit unserer Programmierungen, Glaubensmuster, Moralvorstellungen und Verhaltensprogramme. Auch Ängste, Wut, Trauer, Scham, Schuld, Neid und Missgunst, gehören dazu. Unsere verdrängten Schattenseiten...

💬Wie ist Deine Kommunikation mit Dir selbst? Welche Gedanken hast Du über Dich, das Leben und andere Menschen?

Gedanken erzeugen Gefühle

Neurowissenschaftlich gesehen ist das ein Kreislauf, eine Spirale, die bei negativen Glaubensmustern und Programmierungen abwärts führt. So wie wir denken fühlen wir uns.

🤯Negative Gedanken - also Gedanken mit niedriger Schwingung - erzeugen Gefühle mit ebensolcher Schwingungsfrequenz.

Womit hast Du in Deinen Gedanken zu kämpfen?

Kämpfst Du gegen Situationen, Menschen, Gefühle, die Du nicht so haben möchtest, wie sie sind? Die „bitteschön“ anders sein sollen? Die in Deinen Augen, in Deiner eigenen Bewertung falsch sind? Oder sogar Du selbst falsch bist?

💡Immer dann wenn solche Annhamen, Muster und Programmierungen eine Rolle spielen, gibt es auch Hinweise darauf im Außen. Situationen, die sich genau so zeigen und uns diese Muster immer wieder bestätigen. Der Glaubenssatz „Ich bin nicht gut genug!“ oder „Ich bin nicht liebenswert!“ bringt Situationen und Menschen hervor, denen wir nicht gut genug sind, die das was wir tun für falsch halten oder uns beurteilen, bewerten oder gar verurteilen und wir uns abgelehnt fühlen.

👧🧒Im Laufe unseres Lebens machen wir ganz unterschiedliche Erfahrungen. Diese unterliegen - weil wir es so gelernt haben - einer ständigen Bewertung. Vom Kleinkindalter an bekommen wir gesagt und gezeigt, was richtig oder falsch, was gut oder schlecht ist... mit Worten, mit Gestik und Mimik. In der Schule setzt sich das Programmieren dann fort. Unsere Leistungen werden benotet... Es gibt auch Noten für unser Verhalten und eine Bewertung, wie wir sind (und wie wir besser sein sollten) auf Zeugnissen. Nicht zu unterschätzen sind dabei die non-verbalen Reaktionen unseres Umfelds. Schon ein Abwenden eines Elternteils, ein abschätziger Blick eines Lehrers oder ein hämisches Lachen von Mitschülern kann in uns ein Glaubensmuster „installieren“.

🧠Durch weitere Erfahrungen können diese Programmierungen im Gehirn verstärkt und verfestigt werden. Nicht selten projizieren wir diese Wertung nicht auf die Sache an sich, sondern auf uns selbst oder andere. Haben wir eine negative Bewertung bekommen, empfinden wir uns (irgendwann) selbst so. Sind diese Erfahrungen und die daran geknüpfte Wertung hauptsächlich negativ, entsteht auch eine vorrangig negative Haltung uns selbst, anderen und dem Leben gegenüber. Mit dieser Programmierung sehen wir nicht nur unsere Vergangenheit. Wir beurteilen auch gegenwärtige und zukünftige Situationen aus dieser Sichtweise heraus. 💭Verweilen wir mit unseren Gedanken in der Vergangenheit und bewerten unser vergangenes Tun und uns selbst und anderer negativ, so entsteht Scham, Schuld, Wut, Trauer und sogar Selbsthass.

🤯Wenn wir scheinbar negative Erfahrungen und unsere Wertung in die Zukunft projizieren entstehen Sorgen, Begrenzungen und Ängste. Oder wir lenken uns ab, in dem wir uns in die Zukunft flüchten. Das Leben in der Gegenwart findet nicht mehr statt. Unser Ego - unsere Affen im Kopf - erzählen uns dann, wie es sein wird. Allerdings „nur“ aufgrund von Vergleichswerten aus der Vergangenheit.

🌀Die Enthüllung dieser destruktiven Gedankenmuster, Blockaden und Verhaltensprogramme führt nicht nur zu Veränderung im Inneren und zu innerem Frieden - auch der Kampf im Außen hört auf. Was laut Resonsnzgesetz eine logische Folge ist, denn: wie innen so außen. Zum einen sehen wir die Welt im Außen, Situationen und Menschen nicht mehr durch die Brille unserer vorgefertigten inneren Haltung und können gelassener, friedvoller und liebevoller damit umgehen. Zum anderen reagieren Menschen anders - es braucht keine Spiegel mehr.

☯️Die hochenergetischen Transformationswellen, die uns durch Portaltage, den kommenden Vollmond und zusätzlicher Mondfinsternis erreichen und bereits erreicht haben, machen uns unsere zerstörerischen Gedankenkonstrukte und daraus entstandenen Verletzungen, Wut, Ängste und Blockaden intensiv bewusst. Eine Phase der Erneuerung unseres Bewusstseins und unserer Beziehung zu uns selbst und zu anderen Menschen. Diese Energien spülen alles Alte und Unbewusste nach oben, ob wir wollen oder nicht... Ausgelöst durch Begegnungen oder Erfahrungen werden negative Gedanken, Programmierungen und Verhaltensprogramme sichtbar und es kommt das zum Vorschein, womit wir uns selbst schaden und was wir bisher nicht annehmen konnten.

☯️Alles Verborgene und Unterdrückte kommt ans Licht. Und wenn die Schatten ins Licht gehoben werden, können sie heilen und sich in Stärken wandeln. Es ist nicht nur wichtig, sich jetzt die eigene Gefühlswelt anzuschauen, sondern auch in Liebe anzunehmen und zu transformieren.

Zusätzlich haben wir es derzeit mit starken Wasserenergien zu tun. Das Element Wasser steht für die innere Gefühlswelt, aber auch für die Intuition und Erkenntnisse.

☯️Jenseits Deines nicht enden wollenden Gedankenstromes bist Du in Verbindung mit Deinem Seelenbewusstsein - spürst und siehst ganz klar, was es zu tun gibt. Ein Leben im Fluss und in innerem Frieden ist so möglich.

Ein extrem deutlich sichtbarer und heller UND rückläufiger Mars ist ein weiteres Sinnbild, dass uns wertvolle Hinweise gibt. In der Analogie ist der Mars dem Kampf zugeordnet. Wo kämpfst Du gegen Dich und gegen das was ist? Welcher innerliche Kampf darf jetzt in einen Sieg umgewandelt werden. Und hier ist nicht die herkömmliche Sichtweise von Kampf gemeint. Durch Annehmen und Loslassen dessen, was Dich bedrückt, verletzt und blockiert, gewinnst Du viel mehr als durch Kämpfen gegen „das was ist“. Was Du bekämpfst darf in Liebe angenommen werden und gehen und es entsteht innerer Frieden und Sein. Es geht darum zu sortieren und das was Dir nicht mehr dient, "so sein zu lassen" - und nicht mehr dagegen anzukämpfen.

🍀Es ist jetzt an der Zeit, Dich ENDLICH von altem Ballast zu befreien, Dir und anderen zu vergeben und Ängste loszulassen, um Deine eigene Wahrheit, Dein wahres Wesen leben zu können - in Freiheit und innerem Frieden. Ein Ignorieren ist nicht mehr möglich und würde zu mehr Schmerz, Wut und Verletzung führen.

Was Du tun kannst:

Mach Dir bewusst, dass all das was Du erlebt hast und seine Spuren hinterlassen hat, Bewertungen des EGOS sind. Jenseits dieser Bewertungen sind es wertvolle Lebenserfahrungen, durch die du wachsen und dich weiterentwickeln konntest. Auch wenn es manchmal vielleicht schmerzhaft war, es waren keine Fehler und Du bist auch nicht falsch, so wie Du bist. Schicksalhafte Erlebnisse, Situationen und Begegnungen mit Menschen sind immer auch ein Weckruf für Dein Selbst - Dein wahres Wesen. Du bist hier als Mensch und um menschliche Erfahrungen zu machen.

💌Das Wort Schicksal bedeutet in seinem Ursprung „Heil senden“! So genannte "Schicksalsschläge" sind also Erfahrungen, die Deiner „Heilung“ dienen. Nur in der Wertung des EGOS sind sie richtig oder falsch, gut oder schlecht.

🎁Es sind Geschenke in einer vielleicht “unansehnlichen Verpackung”, aber wenn Du dahinter schaust, offenbart sich der wahre Sinn.

Beobachte ohne zu bewerten, was Dein Ego Dir erzählt. Beruhige die Affen im Kopf und lass sie still werden.

Wie das geht? 🧘‍♀️Sei ganz bei dem, was Du gerade tust. Wenn Du eine Kartoffel schälst, schälst Du diese Kartoffel... wenn Du die Treppe herunter läufst, dann nimmst du jede Bewegung wahr. Wenn Du Dir die Hände wäschst, tust Du nur das. Ein wichtiger Aspekt dabei ist der Atem und die Körperwahrnehmenung. Deinen Atem bewusst wahrzunehmen hilft Dir, im Hier und Jetzt anzukommen. Sei der liebevolle Beobachter, der nicht wertet!

Hast Du schon ein mal ein Kind beim Spielen beobachtet, ganz in sich selbst versunken? Es ist ganz dabei - ohne Zeit und Raum - ohne, dass es dabei noch dadrüber nachdenken muss, was es alles zu tun gibt. In dieser “kindlichen Unschuld” bist Du ganz im SEIN... und das ist Heilung.

Sprich aus, was Dich bedrückt. Und vor allem beobachte Deine Gedanken dabei und welche Gefühle sie auslösen. Dadurch wird eine neue Sichtweise möglich, die Dir inneres Wachstum bringt... und noch mehr zu Dir selbst.

🌀Die Energien der nächsten Tage lassen Dich noch besser in Kontakt mit Deiner inneren Stimme und mit Deinem Seelenbewusstsein treten. Nutze diese Zeit, um zu spüren und zu erkennen, was es jetzt zu lösen gibt. So sind Erkenntnisse jenseits der bisherigen Be-Wertung möglich. Auch plötzliche Eingebungen, Erkenntnisse in Träumen oder erhellende Begegnungen mit Menschen sind möglich. Durch die Verbindung zu Deinem Seelenbewusstsein bist Du geführt.

💓Vor allem sei mitfühlend und verständnisvoll mit Dir selbst. Nimm immer wieder wahr, was Du brauchst. Ist es Ruhe und Schlaf? Brauchst Du Bewegung in der Natur? Möchtest Du mal ganz für Dich sein? Dann folge dem! Auch wenn Dein EGO jetzt sagt: „Wie soll ich das denn machen, es ist so viel zu tun!“ Es ist Dein EGO, das aus den erlernten Glaubensmustern und Programmierungen heraus agiert - Du selbst entscheidest, was möglich ist. Die Komfortzone zu verlassen, braucht Mut - doch es lohnt sich! Immer wieder!

🌳Die Natur hilft Dir ganz bei Dir anzukommen. Spaziergänge ohne festes Ziel... LAUF EINFACH LOS und lass Dich intuitiv führen, und schau, wo es Dich hinträgt... Du wirst wundervolle Erfahrungen machen!

🙏Eines der am höchsten schwingendsten Gefühle ist das Gefühl der Dankbarkeit. Such Dir einen ruhigen Platz, atme bewusst und lass beim Ausatmen alles was Dich bedrückt abfallen. Schau, was es gibt, wofür Du unglaublich dankbar bist, wo Dein Herz aufgeht. Dann spüre dieses Gefühl, nimm es wahr und lass es sich in Dir ausbreiten. Atme sanft weiter und fühle! Fühle, was sich in Dir verändert. Du wirst erstaunt sein!

🧘‍♀️In der tiefen Verbindung mit Dir SELBST und Deinem Seelenbewusstsein ist so viel mehr möglich! Wenn sich Deine Gedanken beruhigen und Deine Affen im Kopf still werden zeigt sich in Dir Deine innere Weisheit... Stress, Druck, Angst und Sorgen fallen von Dir ab - innere Freude, die nicht vom Außen abhängig ist breitet sich in Dir aus! Es wird leicht!

💞 Sehr gern lese ich für Dich in Deinem Seelenbewusstsein und den Morphischen Feldern. Mit diesen Informationen bekommst Du Klarheit mit welchen Themen Du in Kontakt bist und wie Du in die Selbstheilung gehen kannst!

🔮 Da die Coachings sehr intensiv sind, wirst Du auch in dieser Zeit schon für Dich wertvolle Informationen erhalten und die Wirkung der Transformationsarbeit spüren! Es braucht vielleicht Mut und einen Schritt aus Deiner Komfortzone, aber ich kann Dir versprechen: Es lohnt sich!

✍️ Schreib mir einfach in FB oder über das Kontaktformular auf der Webseite oder ruf mich an unter 0171-40 45 534!

Ich bin von Herzen gern für Dich da! 💞

Ich wünsche Dir einen wundervollen Tag!

💐Danke , dass es Dich gibt und Du die Welt bunter, reicher und schöner machst!💐

von Herzen 💞 Yvonne

P.S. Gern darfst Du den Beitrag teilen, damit viele davon erfahren! Danke von Herzen! 💓🍀🙏

Bildquelle: Pixabay Text: ©️Yvonne Herrmann

Möchtest Du selbst in den Morphischen Feldern und in Deinem Seelenbewusstsein lesen können?

Ich lade Dich herzlich dazu ein, in einem der nächsten Seminare dabei zu sein!

Informationen dazu findest Du hier: https://www.seelen-bewusst-sein.com/seminare

Bei Fragen bin ich sehr gern für dich da!

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square

Copyright © 2018 Yvonne Herrmann - Seelenbewusstsein

  • Facebook - Grey Circle